Information zum Film

WELCOME TO CHECHNYA

USA 2020

107 Min | OmenU

Der investigative Dokumentarfilm begleitet unerschrockene Aktivist*innen, die im Kampf gegen die Anti-LGBTQI-Verfolgungswelle in der russischen Teilrepublik Tschetschenien ihr Leben riskieren. In einer brutalen Kampagne zur „Blutsäuberung” unter Staatschef Kadyrow werden Menschen inhaftiert, gefoltert und hingerichtet. Dieses Vorgehen wird international kaum verurteilt und der Kreml bleibt untätig. Zur Wahrung der Anonymität derer, die um ihr Leben fürchten und fliehen müssen, werden die Stimmen verändert und Pseudonyme genutzt. Auch wird die neue digitale „Face Double”-Technik eingesetzt. Überlebende können so ohne Angst vor Repressalien ihre bewegenden Geschichten erzählen.

WELCOME TO CHECHNYA follows activists risking their lives to confront the anti-LGBTQI campaign in the Russian republic of Chechnya. With unfettered access and a commitment to protecting anonymity, this documentary exposes these underreported atrocities, while highlighting an extraordinary group of people confronting deadly brutality.

Regie
David France
Thema
Menschenrechte
Schlagworte
Widerstand, Lgtbqi
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Peace, justice and strong institutions
Vorstellungen
Mittwoch, 3. 11. 202120:30 Uhr
Gast:
Ina Wolf von queer refugees deutschland
barriere_frei.png
barrierefrei
Donnerstag, 4. 11. 202120:30 Uhr
Gast:
Ina Wolf von queer refugees deutschland
keine_info.png