Information zum Film

ONE WORD

Deutschland 2020

83 Min | OmdtU

Die Republik der Marshallinseln ist ein äquatornaher Inselstaat im weiten endlosen Blau des Pazifischen Ozeans. Die meisten Teile der Marshallinseln liegen weniger als 1 , 5 Meter über dem Meeresspiegel. Schon vor der Zeit der alten Griechen waren die Marshallinseln bewohnt. Doch nun drohen die Treibhausgasemissionen der Industriegesellschaften die Marshallinseln zu zerstören. Denn der Meeresspiegel steigt. Prognosen sagen die Unbewohnbarkeit der Inseln bis zum Jahr 2050 voraus. ONE WORD ist ein partizipativer Dokumentarfilm über die Auswirkungen des Klimawandels. Der Film wurde unter starker Einbeziehung der lokalen Bevölkerung in Filmworkshops entwickelt und gefilmt und transportiert eine eindeutige Nachricht.

ONE WORD is a participatory full feature documentary about the impacts of climate change on the Republic of the Marshall Islands and its people. The movie was developed and filmed with the strong inclusion of Marshallese people through film workshops that have run over a period of nine months.

Regie
Viviana Uriona , Mark Uriona
Website
https://one-word-the-movie.com
Thema
Umwelt
Schlagworte
Klimawandel, Meeresanstieg
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Climate action
Vorstellungen
Donnerstag, 5. 11. 202020:30 Uhr
Gast:
Mark Uriona (Regisseur)
barriere.png
nicht barrierefrei
VORSTELLUNG FÄLLT AUS
Freitag, 6. 11. 202020:30 Uhr
Gast:
Mark Uriona (Regisseur)
barriere_frei.png
barrierefrei
VORSTELLUNG FÄLLT AUS
Samstag, 14. 11. 202018:00 Uhr
mit anschließendem Filmgespräch
barriere.png
nicht barrierefrei
VORSTELLUNG FÄLLT AUS