Information zum Film

MAKE THE ECONOMY SCREAM

Griechenland 2019

80 Min | OmdtU

Angeregt von politischen Debatten im eigenen Land reist der griechische Journalist Aris Chatzistefanou mehrmals nach Venezuela. Die Realität, die er entdeckt, unterscheidet sich dabei erheblich vom massenmedialen Narrativ über das Land. Mit Hilfe namhafter Interview-Partner versucht der Film, den Prozess des wirtschaftlichen Zusammenbruchs Venezuelas nachzuzeichnen. Dabei entstehen immer neue Fragen; nicht zuletzt: Ist es wirklich der „Sozialismus“, der das erdölreichste Land der Welt in die Knie gezwungen hat? Dieser Film über Venezuela ist auch eine Studie über moderne Formen der Propaganda und über Regimewechseloperationen.

Through several trips through Venezuela the Greek journalist Aris Chatzistefanou discovers a reality that differs a lot from the mainstream media narrative. This documentary on Venezuela is a study on modern forms of propaganda and of regime change operations.

Regie
Aris Chatzistefanou
Thema
Ökonomie
Schlagworte
(neo-) Kolonialimus, Venezuela
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Industry, Innovation, and Infrastructure
Vorstellungen
Samstag, 31. 10. 202020:30 Uhr
Gast:
Aris Chatzistefanou (Regisseur)
barriere_frei.png
barrierefrei
VORSTELLUNG FÄLLT AUS
Sonntag, 1. 11. 202020:30 Uhr
Gast:
Aris Chatzistefanou (Regisseur)
barriere_frei.png
barrierefrei
VORSTELLUNG FÄLLT AUS
Samstag, 7. 11. 202018:00 Uhr
mit anschließendem Filmgespräch
barriere_frei.png
barrierefrei
VORSTELLUNG FÄLLT AUS