Information zum Film

I AM THE REVOLUTION

Syrien 2018

75 Min | OmdtU

Der Film begleitet drei Frauen, die für Frieden und Gendergerechtigkeit kämpfen. Und zwar in drei der frauenfeindlichsten Ländern der Welt: Afghanistan, Syrien und Irak. Die Politikerin Selay Ghaffar wird von den Taliban verfolgt. Dennoch reist sie durch Afghanistan und klärt Frauen über ihre Rechte auf. Rojda Felat ist Kommandeurin der kurdischen und weiblichen YPJ-Armee, die den IS bekämpft. Und Yanar Mohammed setzt sich für parlamentarische Reformen im Irak ein, leitet Frauenhäuser und wurde 2018 von der BBC zu einer der 100 einflussreichsten Frauen der Welt erklärt.

I AM THE REVOLUTION is a documentary about three women fighting for freedom and gender equality while living in three of the most hostile countries for women. Each country reflects the groundswell of feminist revolutions: political revolution in Afghanistan, armed resistance in Syria, and grassroots activism in Iraq.

Regie
Benedetta Argentieri
Thema
Menschenrechte
Schlagworte
Gender, Widerstand
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Gender equality
Vorstellungen
Freitag, 6. 11. 202018:00 Uhr
Gast:
Benedetta Argentieri (Regisseurin)
barriere_frei.png
barrierefrei
Regie
VORSTELLUNG FÄLLT AUS
Samstag, 7. 11. 202020:30 Uhr
Gast:
Benedetta Argentieri (Regisseurin)
barriere_frei.png
barrierefrei
VORSTELLUNG FÄLLT AUS
Sonntag, 8. 11. 202016:00 Uhr
Gast:
Benedetta Argentieri (Regisseurin)
barriere_frei.png
barrierefrei
VORSTELLUNG FÄLLT AUS