Information zum Film

HAMBI - DER KAMPF UM DEN HAMBACHER WALD

Deutschland 2019

85 Min | OV

Der Dokumentarfilm beschäftigt sich mit den unbeugsamen Umweltaktivist*innen in Baumhäusern, die den letzten Rest des Hambacher Waldes (Spitzname:Hambi) retten wollen, der auch noch dem Braunkohleabbau durch die RWE Power AG weichen soll. Die Räumung dieses Protestcamps durch RWE und die Polizei im Herbst 2018 wird im Stil des Direct Cinema dokumentiert. Der Film erzählt mit spektakulären Bildern, liefert poetisch-unideologische Innenansichten dieses global beachteten Fanals im Kampf gegen den Klimawandel.

The documentary tells the story of the unfaltering environmental activists living in treehouses, who want to save the last remaining part of the Hambacher Forest (nickname: HAMBI), threatened to be distroyed by the RWE Power AG for brown coal mining purposes. The demolition of the demonstration camp by RWE and the police in autumn of 2018 is documented in Direct Cinema style. The movie follows the events with spectacular pictures and delivers poetical, unpretentious inside views of this worldwide recognised beacon of the combat against climat change.

Regie
Lukas Reiter
Thema
Widerstand
Schlagworte
Klimawandel, Kohleabbau, Widerstand
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Climate action
Vorstellungen
Samstag, 7. 11. 202015:00 Uhr
Gast:
Lukas Reiter (Regie)
Aktivisti von Wald statt Asphalt
keine_info.png
VORSTELLUNG FÄLLT AUS