Information zum Film

GAO. LA RESISTANCE D'UN PEUPLE

Mali , Frankreich 2018

54 Min | OmdtU

2012 wurde der Norden Malis von verschiedenen bewaffneten Gruppen besetzt, die die Teilung des Landes und die Einführung der Scharia forderten. In Gao, der historischen Hauptstadt des Nordens, organisierte sich Wider-stand von Gruppen junger Bewohner*innen, die versuchten, ihre Familien zu schützen und die Stadt zu befreien. Fünf Jahre nach der Besetzung reist Regisseur Sanogo nach Gao und trifft Akteur*innen des zivilen Widerstands, die den Kampf gegen Dschihadisten und Separatisten aufgenommen hatten und nun Revue passieren lassen. Aus ihren Erzählungen klingt das unermüdliche Bemühen um Vielfalt und Frieden in Gao.

In 2012, northern Mali is occupied by armed groups who want to secede from the rest of the country and impose Sharia law. In Gao, the historic capital of the north, the resistance against the occupation is organized by groups of young people, who try to protect their families and liberate the city.

Regie
Kassim Sanogo
Thema
Widerstand
Schlagworte
Terrorismus, Demokratie
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Peace, justice and strong institutions
Vorstellungen
Montag, 9. 11. 202018:00 Uhr
Gast:
Dr. Abdoulaye Sounaye von Leibniz-Zentrum, Berlin
barriere_frei.png
barrierefrei
VORSTELLUNG FÄLLT AUS