Information zum Film

DAS NEUE EVANGELIUM

Schweiz , Deutschland 2020

107 Min | OmdtU

Regisseur Milo Rau inszeniert gemeinsam mit dem Politaktivisten Yvan Sagnet in der süditalienischen Stadt Matera eine Neuinterpretation des Passionsspiels – als Spiegel einer von Unrecht und Ungleichheit geprägten Gesellschaft. Als schwarzer Jesus-Protagonist zieht Yvan durch die Flüchtlingslager bei Matera. Unter den dort Gestrandeten findet er seine „Jünger”. Verzweifelte, die über das Mittelmeer nach Europa gekommen sind, um auf den Tomatenfeldern Süditaliens versklavt zu werden und dort unter unmenschlichen Bedingungen in regelrechten Ghettos hausen. Gemeinsam mit ansässigen Kleinbäuer*innen begründen sie die „Revolte der Würde”, eine politische Kampagne, die für die Rechte von Migrant*innen kämpft.

Milo Rau is directing THE NEW GOSPEL in the southern Italian city of Matera, where other directors have made their legendary films about the life of Jesus. Together with the political activist Yvan Sagnet and people who have fled from Africa, he creates a highly political film in which biblical narrative and political campaign flow into one another.

Regie
Milo Rau
Thema
Migration
Schlagworte
Arbeit, Revolte Der Würde
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Reducing inequalities
Vorstellungen
Freitag, 12. 11. 202119:00 Uhr
Gast:
Christiane Lüst von NO CAP Deutschland
keine_info.png
Samstag, 13. 11. 202120:00 Uhr
Gast:
Christiane Lüst von NO CAP Deutschland
keine_info.png