Information zum Film

CODED BIAS

USA , China 2020

85 Min | OmenU

Was bedeutet es, wenn künstliche Intelligenz zunehmend unsere Freiheiten beeinflusst? Was sind die Konsequenzen für die Menschen, die dadurch benachteiligt werden? Der Film CODED BIAS zeigt, wie eine Gesichtserkennungssoftware Schwarze kaum erkennen oder unterscheiden kann und wie Bewerber*innen aufgrund des Geschlechts automatisiert aussortiert werden. Joy Buolamwini, Forscherin am MIT, untersucht genauer, wie Algorithmen Menschen benachteiligen. Und zeigt die damit verbundenen Bedrohungen für die Demokratie auf. Sie und weitere Expertinnen ziehen vor Gericht, um eine gesetzliche Basis gegen Diskriminierung in und durch Algorithmen zu schaffen.

CODED BIAS explores MIT Media Lab researcher Joy Buolamwinis startling discovery that facial recognition does not see dark-skinned faces and women accurately, and her journey to push for first-ever legislation in the U.S. to govern against bias in the algorithms that impact us all.

Regie
Shalini Kantayya
Thema
Menschenrechte
Schlagworte
Technologie, Rassismus
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Reducing inequalities
Vorstellungen
Mittwoch, 3. 11. 202118:00 Uhr
Gast:
Sören Kupjetz von Hackspace Marburg
keine_info.png
Donnerstag, 4. 11. 202118:00 Uhr
Gast:
Sören Kupjetz von Hackspace Marburg
barriere_frei.png
barrierefrei