Information zum Film

CHOCOLATE DE PAZ

Kolumbien 2017

60 Min | OmdtU

Die Friedensgemeinde San José de Apartadó in Kolumbien weigert sich seit ihrer Gründung 1997 Partei für eine der im Bürgerkrieg beteiligten Gruppen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – zu ergreifen. Sie kämpft mit gewaltfreien Mitteln für ein Leben in Frieden. Mehr als 250 Mitglieder der Friedensgemeinde und aus der Umgebung sind seitdem getötet worden oder gewaltsam verschwunden. Der Film folgt dem Prozess von Anbau und Produktion von Bio-Schokolade mit Beginn der Aussaat bis zur Verarbeitung. Kakao ist dabei der rote Faden, mit dessen Hilfe uns der Film Geschichten von Gewalt und Widerstandskraft in der Gemeinde näherbringt.

The film depicts the Peace Community of San José de Apartadó’s experiences of resistance, via a journey through their processes of organic chocolate production. From the seed to the product, cacao is the narrative thread that takes us through the Community’s stories of violence and resilience.

Regie
Gwen Burnyeat , Pablo Mejía Trujillo
Website
https://chocolatedepaz.com
Thema
Arbeit
Schlagworte
Friedensdörfer, Menschenrechte
Vorstellungen
Montag, 2. 11. 202019:30 Uhr
Gast:
Michael Kettelhoit von Peace Brigades Interantional
barriere_frei.png
barrierefrei
VORVERKAUF STARTET IN KÜRZE
Dienstag, 3. 11. 202019:00 Uhr
Gast:
Michael Kettelhoit von Peace Brigades Interantional
keine_info.png
Mittwoch, 4. 11. 202018:00 Uhr
Gast:
Michael Kettelhoit von Peace Brigades Interantional
barriere.png
nicht barrierefrei