Information zum Film

THE WHALE AND THE RAVEN

Kanada , Deutschland 2019

101 Min | OmdtU

Sind Wale Individuen mit der Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Intelligenz? Janie Wray und Hermann Meuter sind fest davon überzeugt. Seit 15 Jahren erforschen sie das Verhalten von Walen in den Fjorden der Westküste Kanadas. 70 Meilen von ihren Forschungsstationen entfernt wird eine gigantische Exportanlage für Flüssiggas geplant. Auf Supertankern soll von hier aus das Gas nach Asien exportiert werden. Das Überleben der Wale steht auf dem Spiel. Auch die dort heimischen Gitga’at First Nations haben nach zehnjährigem Kampf mit Industrie und Regierung dem Projekt zugestimmt. In den Mythen der First Nations wacht „Orca Chief“ über die Meeresbewohner und weist respektlose Menschen in ihre Schranken. Der Film macht deutlich, dass es um verschiedene Konzepte unserer Welt geht: Die industrielle Ausbeutung des Meeres versus das Meer als Lebensraum, den es langfristig zu erhalten gilt. Mit ihrem Film hinterfragt Regisseurin Mirjam Leuze, ob wir Menschen das Recht haben, die Welt ausschließlich nach unseren Bedürfnissen zu formen.

Regie
Mirjam Leuze
Thema
Umwelt
Schlagworte
Protest, Ozeane
Ziel für nachhaltige Entwicklung
Life below water
Vorstellungen
Freitag, 8. 11 201920:30 Uhr
Gast: Stephan Bernardes (Filmteam)
barriere_bedingt.png
bedingt zugänglich / ca. 4 Stufen können nur mit Hilfe überwunden werden
Sonntag, 10. 11 201919:00 Uhr
keine_info.png
keine Angabe