Globale Mittelhessen. Das Filmfestival für globale Gerechtigkeit

Logo der Globale Mittelhessen. Frau mit Kamera

Globale Mittelhessen 2020

Die nächste Globale Mittelhessen findet vom 30.10. bis 14.11.2020 statt. Das Festivalprogramm wird Anfang Oktober veröffentlicht.

Die Vorbereitungen laufen bereits auf vollen Touren. Wer uns bei den Vorbereitungen oder der Durchführung des Festivals unterstützen möchte, kann mit uns per Mail Kontakt aufnehmen.

Filmeinreichung:
Filme können noch bis zum 31. Mai 2020 eingereicht werden. Das dazugehörige Formular befindet sich unter „Call for Entries“ auf der Homepage.

Eurer Globale Team 2020


Globale goes Griechenland

Nein, es gibt kein Ende in Griechenland, obwohl die EU die griechische Krise für beendet erklärt und die Medien sie nicht mehr in den Schlagzeilen führen. Das Troika-Experiment der Spar- und Austeritätspolitik gegenüber dem griechischen Volk und der exemplarischen politischen Disziplinierung eines Euro-Raum-Staates wirkt weiter, ergänzt von der inhumanen Abschreckungsrolle, die dem Land mit seinen exponierten "Außengrenzen" in der Flüchtlingspolitik der EU zugedacht wird.

Im Rahmen einer kleinen Filmreihe zeigt die Globale Mittelhessen drei aktuelle Dokumentarfilme zum Thema Griechenland. Die ausgewählten Filme stellen beeindruckende bis bizarre und beunruhigende Innenansichten sehr unterschiedlicher Akteurinnen und Akteure in Griechenland gegenüber und lassen dabei dramatische Bögen der neueren griechischen Geschichte und der Beziehungen zwischen Griechenland und Deutschland rekonstruierbar werden.

Das war die Globale Mittelhessen 2019

37 Filme
70 Veranstaltungen
16 Spielorte

und 3900 Besucher*innen!!!

Wir bedanken uns bei allen, die an der Umsetzung mitgewirkt haben und bei allen Unterstützer*innen, ohne die das Festival nicht möglich gewesen wäre.

Die nächste Auflage des Festivals findet im November 2020 statt.

Wer Interesse hat daran mit zu wirken, ist herzlich dazu eingeladen mit uns Kontakt aufzunehmen.


programm flach mit perspektive

Globale Mittelhessen 2019

Wenn das Dokumentarfilm-Festival GLOBALE MITTELHESSEN am 1. November mit der Eröffnungsveranstaltung im Kino Capitol startet, liegen seit der ersten Ausgabe im Jahr 2009 zehn aufregende Jahre, zahllose Filme und Diskussionen hinter uns!

Wir nutzen das Jubiläum aber nicht für einen Rückblick, sondern haben wieder Mal einiges verändert. Zum einen wurde der Termin der GLOBALE aus dem winterlichen Januar in den hoffentlich milderen November zurückverlegt. Zum anderen haben wir - das wird unserem Stammpublikum nicht entgangen sein – die Unterzeile unseres Logos verändert. „Filmfestival für globale Gerechtigkeit“ beschreibt inzwischen eher, worum es der GLOBALE MITTELHESSEN und den an ihrer Organisation beteiligten sehr unterschiedlichen Gruppen und Einzelpersonen geht. Mit den Filmen zu Themen wie Umwelt, Arbeit, Klimawandel, Menschenrechten oder Migration wollen wir zum Hinsehen, Diskutieren und Aktivwerden ermuntern. Außerdem gibt es in diesem Jubiläumsjahr mit gleich 16 Spielorten einen neuen Rekord. Wir begrüßen als neue Spielorte: Braunfels-Neukirchen, Herborn, Gießen-Rödgen Oberursel und Weimar-Nesselbrunn.

Giessener Kino in der Vergangenheit

Brasilien stellt in diesem Jahr mit gleich drei Filmen einen regionalen Schwerpunkt des Festivalprogramms dar. Wir eröffnen das Festival am 1. November im Kino Capitol Marburg folgerichtig mit dem kraftvollen brasilianischen Film ESPERO TUA (RE)VOLTA über die beeindruckende Protestbewegung von Schüler*innen und Student*innen in Sao Paulo ab dem Jahr 2015 und ihren Kampf für das Recht auf Bildung und gegen Rassismus.

Mit der österreichischen Produktion „Zeit für Utopien – Wir machen es anders“ setzt der Spielort Gießen lokale Akzente und lädt folgerichtig regionale Gruppen zur Präsentation bei der Eröffnung am 2. November ein.

Detaillierte Informationen findet ihr hier auf der Seite, im Programmheft, und bei Facebook und Instagram.

Wir wünschen euch und uns auch beim zehnten Mal neue Perspektiven sowie spannende und anregende Diskussionen und Begegnungen!


Festival Trailer


Veranstalter*innen der Globale Mittelhessen 2019

Motivés e. V., Lohra | Attac Marburg | Attac Gießen | Attac Lahn-Dill | Attac Herborn | Kulturelle Aktion Marburg – Strömungen | Weltladen Marburg | Weltladen Gießen | Weltladen Weilburg | Weltladen Wetzlar | Weltladen Dillenburg e. V | Bad Nauheim – fair wandeln e. V.| Weltladen Gladenbach | Eine-Welt-Verein e.V. Oberursel | Weltladen Herborn | Fairtradetown-Lenkungsgruppe Herborn | Arbeitsloseninitiative ALI Gießen | Viele Hände e. V.m, Nauborn | Kulterbunt e. V. Wetzlar | Projektwerkstatt Saasen | Struppies, Königsberg | Caspersch Hof | Seniorenarbeitskreis der IG Metall Herborn und viele sehr engagierte Einzelpersonen.